Montag, 2. Juni 2014

wer bin ich, das ich urteile

           
Wer bin ich
das ich urteile
über deine Angst und deine Trauer
über deine Wut und deine Verzweiflung
Wer bin ich
das ich urteile über dich
nur weil ich andere Fehler mache
als du

Montag, 24. März 2014

Das Glück liegt auf der Straße * 2

Bei den sieben sachen am sonntag hab ich es euch schon gezeigt, aber so viel überraschendes Glück ist einen Extrapost wert.
Es geschieht ja mitunter, dass ich an einem Haufen weggeworfener Dinge am Straßenrand vorbei gehe, mich wundere, warum Menschen immer alles kaputt machen müssen um es wegzuschmeißen und dann bleibt mein Blick doch hängen. An etwas, das in Mitten des Wohlstandsmülls (gern auch Sperrmüll genannt) steht und leise wartet, bis es gesehen wird. Und bis hoffentlich ein roter Bus vor ihm Halt macht und sich nen Keks freut, dieses kleine etwas gefunden zu haben.

Vor ein paar Tagen nun habe ich mir eine ganze Rolle Schokokekse gefreut. Eigentlich wollte ich nur einen Schrank abholen. Ein schönes, altes Wohnzimmerbuffet, das jemand verschenken wollte. Wahrscheinlich habe ich vor meinem Gnadenhof für Tiere (mein Lebenstraum) eher einen Gnadenhof für ungeliebte Möbel.
Als wir ankamen standen schon zwei ganze Auffahrten voller Möbel und allem, was bei einer Wohnungsauflösung so anfällt. Sperrmüll eben.
Das Buffet war schnell runter getragen dank Fahrstuhl und man sagte mir, wenn mich sowas interessiere, sie hätten da auf dem Haufen auch noch ne alte Nähmaschine. Oh, da schau ich doch mal. Der Haufen sah schon von Weitem sehr einladend aus.
Ich fand auf den ersten Blick keine Nähmaschine, aber ein kleines Schränckchen weckte meine Aufmerksamkeit. Ich drehte das erstaunlich schwere Möbel um, um die vordere Tür aufzumachen und musste feststellen... ich hatte die Nähmaschine gefunden.


Eine alte Altenburg; Fußpedal, Riemen... alles intakt; Spulen, Nadeln, Füße komplett... Und ich stand sprachlos vor dieser Entdeckung. Den Gedanken, dass dieses Teil auf dem Sperrmüll gelandet wäre und wohlmöglich in den Schrott... ich hab ihn einfach ganz schnell verdrängt.
Mein Tag war gerettet und nun zerbreche ich mir den Kopf, was ich aus meiner Wohnung schmeißen kann, damit meine neue Liebe einen würdigen Platz bekommt.

Ich wünsch euch ganz viel Glück auf euren Streifzügen!! Was habt ihr schon tolles gefunden?

Liebst,
Anie

Sonntag, 23. März 2014

Sieben Sachen Sonntag * 9

Von Frau Liebe erfunden, von vielen geliebt, hier nun jeden Sonntag sieben Dinge, die ich heute mit meinen Händen gemacht habe.


 lecker crunchy gefrühstückt


einen alten Schatz untergestellt (was für eine Geschichte...ich muss sie euch bald erzählen)


im Garten den Frühling begrüßt


mein Tuch in den Baum gehängt und prompt dort vergessen

                           
Die Arbeit ruhen lassen



 Das Fräulein zu einem Foto genötigt

 
   die weiteren Tage geplant

Wer noch mehr schöne Sonntage sehen will schaue hier und hier

Mittwoch, 19. März 2014

Nominiert * der Liebster Award



Bild von: Valérie Müller http://life40up.de/

Vor ein paar Tagen wurde ich von Ypsilon für den Liebster Award nominiert. Diesen Award erhalten Blogs, die als besonders lesenswert gelten, aber noch weniger als 2oo Follower haben. Ich freue mich sehr und beantworte sehr sehr gern nun auch die 11 Fragen (bevor ich mir neue ausdenke für meine 11 Liebsten)



Frage 1: 
Was war der Grund für dich einen Blog zu starten?
Ich habe lange nach einen Sprachrohr und einer Ausdrucksmöglichkeit gesucht, die mir möglichst viel Raum zum Experimentieren lässt. Und ich mag es immer (noch) auf dem Weg zu sein.
Frage 2:
Ist dein Blog für dich Hobby oder Beruf? 
Ich habe keinen Beruf (also laut IHK-Katalog der Berufe). Alles, was ich tue ist ein bisschen Beruf und ein bisschen Hobby. Hoffe ich. 
Frage 3:
Bist du eher ein Sommer- (Strand) oder ein Wintertyp (Schnee) ? 
Weiter geht es mit den eindeutigen Antworten. Sowohl als auch. Strand besonders wenn nicht Sommer ist (wie gut es doch ist am Meer zu leben.) 
Frage 4:
Entweder man liebt es oder man hasst es! Dazwischen gibt es kaum etwas. Magst du Camping?
Sehr sogar. Am liebsten Wildcampen in Schweden oder Norwegen.
Frage 5:
Was war das romantischste Geschenk, das du je bekommen hast?  
Ein Kuss auf die Stirn kurz vor meiner Pilgerreise.
Frage 6: 
Wie viel Geld müsste man dir bieten, damit du dir eine Glatze schneiden lässt? 
Blöd, wenn ich jetzt sage "gar nicht so viel...". Also: Na, ne ganze Menge auf jeden Fall. Aber ganz im Geheimen bin ich solchen Experimenten ja nicht abgeneigt. Aber psst.
Frage 7:
Womit hast du als Kind am liebsten gespielt und besitzt du dieses Spielzeug noch? 
Mit meinem Plüschuhund LUMPI, den ich täglich an einer Schnur hinter mir her gezogen habe. Wir sind Gassi gegangen. Was habe ich mir einen Hund gewünscht. Manchmal gehen wünsche in Erfüllung, wenn auch viel später als gehofft.
Frage 8:
Nun zu deiner Kleidung: Machst du jeden Modetrend mit oder trägst du DAS was DU magst?  
Ehrlich, ich liebe Mode, ich lese sehr gern Fashionblogs und kann mich immer wieder an tollen Outfits erfreuen. Und dann muss ich ehrlich zu mir sein und mir eingestehen, dass ich das, was ich wirklich schön finde, nicht tragen kann. Das ist meist ok, manchmal aber auch furchtbar frustrierend. Ändert nichts und ich hab auch keine Lust daran was zu ändern, darum ziehe ich an, worin ich mich wohl fühle. Mein Leben ist ja kein Cat-Walk. Aber vielleicht sollte ich Stylisten werden, oder so. Andere Menschen anziehen und beraten. Das kann ich gut. 
Frage 9:
Wenn du ein Tier wärst, welches Tier wärst du dann? 
Eine Elefantenmama oder eine Schneeeule oder ein Rabe.
Frage 10:
Welcher Kinofilm beschreibt dich und dein Leben am besten. 
Lange nachdedacht (und direkt Frage 11 beantwortet): Sister Act I und II.
Frage 11:
Bei welcher Frage mußtest du am längsten überlegen? 
:)


Und jetzt bin ich an der Reihe und darf 11 wunderbare Blogs nominieren, die ich für besonders lesenswert halte. Es ist mir eine Freude!!
Hier sind sie, meine Liebster:
ein ganz feiner Buchblog
Oh oh, das Fernweh
berührt mich (nicht nur der Titel)
ein so sympathischer Blog mit schönen Features
ein kurzweiliger Blick in fremdes Leben
schöne Bilder und wirklich schönes Design
viel Spannendes zu dem, was Blogs eben so ausmacht - content
ein fürchterlich schöner Blog, mit tollen Fotos und einfach so nahbar
meine Neuentdeckung - juhu
DIYs, Rezepte und viele schöne Sachen
"Es gibt nur eine Regel in der Fotografie : ... Entwickle niemals einen Film in Hünchensuppe." – Freeman Patterson  --- ich sage: großartig!

Ihr lieben Liebster, hier sind nun meine 11 Fragen an euch. Macht euer Ding drauß, Regeln sind auch dazu da, gebrochen zu werden :)

1. Was müsstest du eigentlich gerade tun?
2. Was ärgert dich beim Bloggen am meisten?
3. Wofür ist es höchste Zeit?
4. Wann hast du das letzte Mal jemandem etwas gutes getan?
5. Welche Farbe wärst du?
6. Was ist die schönste Erinnerung aus deiner Kindheit?
7. Was würdest du heute anders machen?
8. Auto, Zug, Fahrrad oder zu Fuß?
9. Spielst du gern? Wenn ja, was?
10. Wovon kannst du nicht die Finger lassen?
11. Was ich der Welt unbedingt schon immer mal sagen wollte: ...

Hier noch einmal die "Regeln":
Nominiere 11 Neu-Blogger, die weniger als 200 Follower haben und informiere sie darüber!
Bitte nenne diese 11 Blogger in deinem Blog und verlinke sie!
Beantworte die 11 Fragen des Bloggers, der dich nominiert hat!
Verlinke die Person in deinem Blog, die dich nominiert hat!
Zuletzt überlege dir 11 neue Fragen für deine 11 nominierten Blogger!
 
Habt vielen Dank fürs Mitmachen, ich bin super gespannt auf eure Beiträge und würde mich freuen, wenn ihr sie hier in der Kommentarfunktion verlinken würdet. 
Liebst, 
Anie

Sonntag, 23. Februar 2014

Sieben Sachen Sonntag *8

Von Frau Liebe erfunden, von vielen geliebt, hier nun jeden Sonntag sieben Dinge, die ich heute mit meinen Händen gemacht habe.


   ganz leise ein Bild vom Herzkater gemacht
meditative Hausarbeit

festgestellt, dass der rechte Zeigefinger für eine Rechtshänderin doch ziemlich wichtig ist... blöde Schnittwunde
Flammkuchen aus dem Ofen geholt
Stoffe bedruckt
die bedruckten Stoffe gestapelt
seit langem mal wieder die Nähmaschine bedient ... ohje, ich brauche meinen Finger wieder!

Wer noch mehr schöne Sonntage sehen will schaue hier und hier.

linkwithin

Das könnte dich auch interessieren