Sonntag, 23. Februar 2014

Sieben Sachen Sonntag *8

Von Frau Liebe erfunden, von vielen geliebt, hier nun jeden Sonntag sieben Dinge, die ich heute mit meinen Händen gemacht habe.


   ganz leise ein Bild vom Herzkater gemacht
meditative Hausarbeit

festgestellt, dass der rechte Zeigefinger für eine Rechtshänderin doch ziemlich wichtig ist... blöde Schnittwunde
Flammkuchen aus dem Ofen geholt
Stoffe bedruckt
die bedruckten Stoffe gestapelt
seit langem mal wieder die Nähmaschine bedient ... ohje, ich brauche meinen Finger wieder!

Wer noch mehr schöne Sonntage sehen will schaue hier und hier.

Mittwoch, 19. Februar 2014

Short Stories * Freundschaft




Bine von was eigenes hatte für den Monat Februar das Thema Freundschaft ausgewählt für ihr Projekt Short Stories.
Ich erwähnte schon, dass ich dieses Projekt ganz wunderbar finde. Und einmal mehr bin ich Bine so sehr dankbar für die Anregungen, den kleinen Tritt in den ...
Zum Thema Freundschaft habe ich mich von Philipp Poisel inspirieren lassen. Ich hoffe euch gefällt mein Versuch der Beschreibung einer Freundschaft.

 Weil...

Die Eisenbahn
fährt durch unbekanntes Land,
vorbei an gold'nen Feldern,
tiefen Flüssen und zum Strand. „

Ich war schon lange nicht mehr bei dir. Beim letzten Mal hast du entschieden, sie zu verlassen. „Ich komm klar“, sagtest du. „Fahr ruhig.“ Ich bin gefahren und ich glaube du bist klar gekommen. Nicht immer. Aber du bist stark. Viel stärker als ich. Wie lange hab' ich geglaubt du hättest dein Leben so gut im Griff wie niemand sonst. Und dann hast du es mir erzählt. Dein Geheimnis. Du erwartest nichts und bedankst dich für alles. So einfach ist das.

„Der Vorhang vor dem Fenster,
flattert durchs Abteil.
Und ich vermiss dich,
weil... „

Und so einfach ist es auch, dass es Zeit wird. Egal wo wir sind, irgendwann kommt immer der Zeitpunkt, an dem du versuchst mich anzurufen und ich schon das Handy in der Hand habe um deine Nummer zu wählen.


...du Heimat und
Zuhause bist,
weil bei dir mein Bauchweh aufhört.“

Als ich am Bahnhof aus dem Zug steige in der mir so fremden Stadt und dich sehe wie du mit einer Zigarette in der Hand alle Ankommenden musterst mich aber noch nicht gesehen hast, fällt mir auf, wie sehr mir ein Ort zum Zuhause werden kann, solange du dort bist. Gerade will ich mich bemerkbar machen da drehst du sich zu mir um.

Halt mich, halt mich fest.
Tu sooo, wie wenn das jetzt für immer so bleibt,
für immer so bleibt,
für immer so bleibt,
für immer so bleibt.“

„Meine Liebe, du hast dir aber ganz schön Zeit gelassen. Zuviel. Das ist dir klar, oder?“ Einen kurzen Moment schweigen wir, kommen beieinander an. Und unsere gemeinsame Zeit beginnt. „Oh Gott, es ist so gut, dass du da bist! Du fehlst mir!“

Ich brauch kein' Kompass
und keinen sextant,
ich finde
stets zu dir.
Ich komm zurück,
weil ich dich mag.
Kopf in deinem Schoß,
wie eine Taube in ihrem Schlag.

Weil du Heimat
und Zuhause bist.
Weil bei dir mein Bauchweh aufhört.“





Ich freue mich über Kommentare und Feedback!
Lasst es euch gut gehen,
Anie

P.S. Das Lied von Philipp Poisel heißt übrigens "Halt mich" und in Ton und Bild findet ihr es zum Beispiel hier.

Dienstag, 18. Februar 2014

2. Winterflohmarkt des Asta der Uni Rostock







Das war ein kleiner bebilderter Rückblick auf den letzten studentischen Winterflohmarkt. Diesmal luden der Asta der Uni Rostock und das Peter-Weiss-Haus am Sonntag den 16.02.2014 ein zum sonntäglichen Stöbern, Kuchen Verputzen und sich über neu erstandene Schätze Freuen. Voll war es, voll von schönen Dingen und vielen Menschen und draußen die Sonne. Toll.
Ein Dankeschön an alle, die an der Organisation beteiligt waren und bitte bald wieder!!

Sonntag, 16. Februar 2014

Sieben Sachen Sonntag * 7

Von Frau Liebe erfunden, von vielen geliebt, hier nun jeden Sonntag sieben Dinge, die ich heute mit meinen Händen gemacht habe.


 voller Freude den Frühling begrüßt



 

die Spuren des letzten Abends eingesammelt



 noch mehr Frühling 



auf dem studentischen Winterflohmarkt in Klamotten gewühlt



am neuen Mach-deine-Stadt-Schöner-Projekt gearbeitet



meine Leidenschaft - Knöpfe sortieren

 

Abendlektüre 

 
Wer noch mehr schöne Sonntage sehen will schaue hier und hier.

Freitag, 7. Februar 2014

easy DIY * Stempel

Ich liebe Stempel. Schon immer! Heute habe ich seit einiger Zeit wieder mal meine eigenen Stempel gemacht. Und weil es so einfach ist, möchte ich meine Stempelsession gern mit euch teilen. 
Alles, was ihr braucht ist 
  • ein Linolschnittbesteck (die gibts es in jedem Bastelladen)
  • eine Linolschnittplatte oder einen Radiergummi
  • Bleistift
  • eine Vorlage oder den Ideenpool in eurem Kopf
Übertragt eure Vorlage mit einem Bleistift auf euren Stempelgrund. Entweder zeichnet ihr freihand oder ihr benutzt eine Vorlage auf Papier. Zeichnet dafür die Umrisse auf dem Papier nach. Legt diese Vorlage mit der Bleistiftseit auf euren Stempelblock (Radiergummi o.ä.) und reibt mit einer Kante z.B. eines Lineals ein paar Mal über das Papier. Damit übertragt ihr die Linien auf den Stempelblock. 


Nun könnt ihr mit dem schmalsten Messer des Linolschnittbestecks die Ränder ausschneiden. Wichtig ist, immer vom Körper weg zu schneiden und nicht die Hand in Schneiderichtung zu platzieren. 
Mit einem breiteren Messer könnt ihr dann alles, was nicht gedruckt werden soll gleichmäßig abnehmen. Am Ende bleibt also nur euer Stempelmotiv stehen. 


Wenn ihr beim ersten Stempeln noch unerwünschte Erhebungen habt, könnt ihr diese einfach nachträglich noch entfernen. Wenn ihr wollt könnt ihr euren Stempelblock noch auf ein Holzstück (Bauklötz o.ä.) kleben. Ich nehme manchmal auch alte Kassettenhüllen.

Und nun habt viel Spaß beim Stempeln! Wenn ihr mögt, dann verlinkt doch eure Schätze in der Kommentarfunktion. Ich wäre auch super gespannt darauf zu sehen, was ihr mit euren Stempeln so alles dekoriert.



Liebe Grüße, 
Anie
 
 


 

Donnerstag, 6. Februar 2014

Beauty is where you find it * white

Ein neuer Monat und damit auch eine neue Farbpalette für das Fotoblogprojekt von Nic.

Weiß
 ... so ganz winterlich.
Problem: Kein Winter!! Kein Eis. Kein Weiß draußen... außer vielleicht schon ein paar Schneeglöckchen.

Aber ich habe ja mein Rudel. Was für ein Glück (nicht nur aufgrund des ermöglichten Fotos)!!!

mein dicker Herzkater
Wenn ihr noch mehr weiße Monatsanfänge sehen wollt, welches ich euch sehr sehr ans Herz lege, schuat doch mal hier.


Mittwoch, 5. Februar 2014

Currently




Katja fragt in ihrem wunderbaren Blog Mädchen mit Herz was mensch gerade so tut.
Ich mag die Idee auf diese Weise ein wenig Alltag mit euch zu teilen, daher hier meine Antworten.

Currently

Gelesen
  • gaanz viele Blogs und Onlinemagazine zu Recherchezwecken (versteht sich) ... Recherche wofür? Lasst euch überraschen!
  • Und endlich (!!!) auch wieder ein Buch. "Die Kinder der Elefantenhüter" heißt es und ich mag es nach den ersten Seiten schon sehr. Am 12.2. folge ich der Einladung von Eva-Maria und stelle euch dieses Buch im Rahmen der Buchblogparade vor. Als kleines Special wird dieses Exemplar hier dann auch verlost also save the date!
Gemacht

  • krank sein (wie gut, sonst hätte ich gar keine Zeit für all das Lesen)
  • meiner Upcycling-Liebe fröhnen (siehe hier)
  • mein neues Objetktiv testen (Post dazu folgt!)

Gesehen
  • "Dancing in Jaffa" - oh, was für ein schöner Film. Auch den stelle ich euch am Wochenende vor.

Geliebt
  • meine Hündin "Frau Sonntag", dafür, dass sie so unfassbar großartig ist.
  • Sookee, dafür, dass sie für meine Gedanken so großartige Worte findet ob im Rap oder im Interview... unbedingte Seh- und Hörempfehlung.
Gewünscht
  • meinem Schwesterherz viel Glück bei der ersten Prüfung für´s Semster
  • mir, ganz eigennützig, ein bisschen weniger Schmerzen in den Ohren

Was tut, liebt, seht ihr gerade?

Liebe Grüße,

Anie

Montag, 3. Februar 2014

Sieben-Sachen-Sonntag *6 - am Montag

Von Frau Liebe erfunden, von vielen geliebt, hier nun jeden Sonntag sieben Dinge, die ich heute mit meinen Händen gemacht habe.

Ein voller Sonntag mit viel Hund...

einen lange gehegten Wunsch wieder entdeckt
einen kleinen Schatz für die Sammlung geborgen
Fotoshooting erbeten
ein Taschentuch gereicht
Essen bereitet
Feuerchen gemacht
einer Leidenschaft gefröhnt...
 
 Einen guten Start in die Woche wünsch ich euch!

Wer noch mehr schöne Sonntage sehen will schaue hier und hier.

linkwithin

Das könnte dich auch interessieren